Michael Seitz

Wilkommen auf meiner Autorenseite!

Bestseller

Hurra,

 

inzwischen haben "Die verlorenen Kinder" den Sprung auf die Bestsellerlisten geschafft - hier seht ihr einen Auszug von der Krimi-Bestsellerliste von ebook.de, ein Imprint der Traditionsmarke Hugendubel.de.

 

Besonders freut mich die Tatsache, Seite an Seite neben meiner absoluten Lieblingsautorin zu stehen. 

 

 

 

Die Rückmeldungen vom Verlag sind äußerst erfreulich. Das Buch verkaufte sich bereits in den ersten vier Wochen "sehr gut".

 

Der Aktionspreis von 1,99 Euro gilt nicht mehr. Das Buch steht trotzdem auch weiterhin in der Bestsellerliste. Um auf die aktuelle Bestsellerliste zu kommen, einfach auf das Bild klicken.

 

2017 steht für mich im Zeichen meines literarischen Durchbruchs!

 

Ich liebe euch! 

 

Liebe Grüße von einem glücklichen Menschen

 

Michael

Krimilesung

Leseung 19.05.17 Thalia Landstraße Copyright Foto Isabelle Ouvrard

70 Gäste waren bei der Erstpräsentation. Ich freue mich über die positiven Rückmeldungen. Burleske-Queen Michaela Wolf (Wendy Night) hat ihre Sache als Co-Leserin wirklich großartig gemacht. Das Ebook wird derzeit bei den Labeln Hugendubel/ebooks.de unter den Bestsellern geführt. Ich kann es kaum glauben, dass "Die verlorenen Kinder" zwischen den Romanen berühmter Autoren wie Nele Neuhaus oder Jussi Adler Olsen aufscheint. 

 

Ab Mitte Juni läuft die Leserunde bei Lovelybooks. Ich bedanke mich bei meiner Agentin Lianne Kolf, die die Veröffentlichung des Buches überhaupt erst möglich gemacht hat. Und ich bedanke mich beim Topkrimi-Team von Droemer Knaur, die das Buch an den entsprechenden Stellen bewerben. 

 

Aber der größte Dank gilt euch/Ihnen, die ihr/Sie diesen Erfolg durch euer/Ihr Interesse überhaupt erst möglich gemacht habt.

 

Michael Seitz, Wien im Juni 2017

Ein Wien-Krimi

Ein Wiener Kriminal-Roman über Gerechtigkeit und Vergangenheit. Falco Brunners erster Fall. 
April, 2015: In Wiener Pflegeheimen werden zwei Bewohner innerhalb weniger Tage auf die gleiche Weise getötet. Privatdetektiv Falco Brunner nimmt die Ermittlungen auf. Was sich auf den ersten Fall als ein „Pflegeskandal à la Lainz" darstellt, führt den suspendierten Ex-Polizisten in die Vergangenheit der Wiener Kinderheime – insbesondere des Heimes am Wilhelminenberg. In den Mittelpunkt von Falcos Ermittlungen rücken die Missbrauchsskandale der 60er Jahre. Ehemalige Betroffene leiden bis heute unter den Folgen und haben verschiedene Wege gefunden, ihre Kindheitstraumata zu verarbeiten. Falco kämpft gegen eine Mauer des Schweigens. Seine Ermittlungen führen ihn in höchste Kreise. Der Preis der Gerechtigkeit ist ein hoher …

Wer war der Mann, der mit dem bayerischen Märchenkönig Ludwig gemeinsam im Starnberger See den Tod fand?

Dies ist die Geschichte eines Arztes, eines Revolutionärs, eines Wissenschaftlers – und vor allem des Menschen: Bernhard von Gudden!
Der berühmteste Mordfall aus der bayerischen Geschichte wird hier aus der Sicht des Arztes erzählt. – Der Autor, ein ausgewiesener Kenner der bayerischen Geschichte und selbst ein Fachmann für Psychiatrie, erzählt die Geschichte über den Wahnsinn der Wittelsbacher aus der Sicht des Psychiaters Bernhard von Gudden …

Das Buch widmet sich neben dem bayerischen Märchenkönig Ludwig des II., auch dessen Bruder Prinz Otto sowie der Kaiserin Elisabeth und deren psychischen Störungen.

In dieser romanhaft-biographischen Erzählung eröffnet sich dem Leser ein Bild über die Psychiatrie am Ende des 19. Jahrhunderts.

Es ist soweit – die histo-couch – das Magazin für historische Romane hat „die Hexe“ rezensiert – mit 84 Punkten

 

Damit erfüllt sich für mich ein Traum !!! 

 

Hier ein Ausschnitt:

 

„Spannende Geschichte um die letzten Ritter des Herzogtum Bayerns“

 

von Daniela Loisl

 

Herzogtum Bayern-München 1467. Die junge Anna fristet bei ihren Verwandten ein trostloses Dasein und wird noch dazu von ihrer Tante als Hexe beschimpft. Als sie eines Tages die Flucht ergreift, kreuzt sich durch Zufall ihr Weg mit dem des Ritters Lambert von Bärnstein. Lambert ist auf dem Weg zu seinem Vater, der auf Burg Altnussberg im Sterben liegt. Als Lambert des Mordes beschuldigt wird, ist Anna die einzige Zeugin, die ihn retten kann, aber sie ist nirgendwo zu finden. Lamberts bester Freund ist Christoph von Wittelsbach, der Bruder des Herzog von Bayern-München. Zu allem Überfluss gerät Lambert auch noch zwischen die Fronten der verhassten Brüder und ist bald gezwungen, Position zu beziehen.

Dramaturgie in Hülle und Fülle

Gleich vorweg: Längen kommen in Michael Seitz` Debütroman keine auf, dafür gibt es viel zu viele Ereignisse, denen Schritt für Schritt nachgegangen wird und die sich letztendlich auch verknüpfen … 

Zur kompletten Rezension geht es hier …

 

Ein Piratenüberfall an der Sizilianischen Küste

Ein mächtiger Sultan

Blutige Rache

 

Eine Geschichte aus dem Jahr 1091 über einen Mann, der sich aufmacht, den Tod seiner Familie zu rächen im Spannungsfeld zwischen Morgenland und Abendland

 

Außerdem: Wiener Roman – Eine Vampirgeschichte, deren Handlung im Wien der Zwischenkriegszeit angesiedelt ist. Ein absolutes „Must-have“ für alle Fans des Malers Egon Schiele!